Berichte

OPTOMICS-Studie sucht Teilnehmende

Forschen Sie mit uns gemeinsam! Gesucht: Menschen mit Typ 2-Diabetes und Gesunde
 

Das Studienteam der TU München erforscht Veränderungen in Haut und Muskeln bei Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2.

Inhalt und Ziel der Studie:

Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Studie wollen wir die Veränderungen der mikrovaskulären Struktur und Funktion in der Haut sowie den Muskeln bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 mittels zwei neuartiger optoakustischer Bildgebungsmethoden (RSOM und MSOT) untersuchen.

Messungen werden mit unseren Geräten (ähnlich einer Ultraschalluntersuchung) am Unterschenkel sowie am Unterarm durchgeführt (ca. 18 Minuten insgesamt). Es wird auch eine Blutabnahme durchgeführt für labor-chemische, molekulare und genetische Analysen. Zusätzlich wird eine Urinprobe gesammelt.

Ziel unserer Studie ist es, die klinischen RSOM-und MSOT-Messungen mit den Daten aus der molekularen und genetischen Analyse der Blut- und Urinproben zu korrelieren. Es sollen bessere Diagnosemethoden für Diabetes und mögliche Folgekomplikationen entwickelt werden.

Die Studie umfasst 800 Teilnehmer*innen am Klinikum rechts der Isar sowie 400 Teilnehmer*innen an der Universität Tartu in Estland.

Ablauf und Einschlusskriterien:

  • Alter: 40-90 Jahre, alle Gender
  • Gruppe A: Patienten mit diagnostiziertem Diabetes mellitus Typ 2 ohne vaskuläre Komplikationen.
  • Gruppe B: Patienten mit diagnostiziertem Diabetes mellitus Typ 2 mit mindestens einer mikrovaskulären Komplikation (z.B. Neuropathie, Nephropathie und Retinopathie) ohne makrovaskuläre Komplikationen.
  • Gruppe C: Patienten mit diagnostiziertem Diabetes mellitus Typ 2 mit mikrovaskulären Komplikationen und mindestens einer makrovaskulären Komplikation (z.B. koronare Herzkrankheit, Karotisatherosklerose, periphere arterielle Verschlusskrankheit).
  • Gruppe D: Gesunde Probanden (Referenzgruppe).
     

Ausschlusskriterien:

  • Alter unter 40 oder über 90 Jahren.
  • Schwangerschaft oder Stillen.
  • Stark pigmentierte Haut (führt zu einer starken Dämpfung des RSOM-Signals aufgrund der Anwesenheit von Melanin in der Haut).
  • Dokumentierte oder Verdacht auf Lichtallergie, Lichtunverträglichkeit, Kontaktdermatitis sowie bei besonders empfindlicher Haut oder dermatologischer Erkrankungen (z.B. Psoriasis).
  • Offene oder infizierte Wunden in den Messstellen.
     

Untersuchungsdauer:
Zwei Untersuchungstermine im Abstand von 24 Monaten. Dauer jeweils ca. 60 min.

Untersuchungsort:
Ambulanz der Klinik und Poliklinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie des Klinikums rechts der Isar, München

Kontakt:
Studienkoordination und ärztliche Leitung:
Dr.rer.nat. Angelos Karlas
Klinikum rechts der Isar
Technische Universität München (TUM)
Einsteinstraße 25 (TranslaTUM)
81675 München
Tel. 089/4140-9303
E-Mail: angelos.karlastum.de

Ein Online-Termin zur Vorstellung der Studie findet rechtzeitig zu Studienbeginn, voraussichtlich im Quartal 04/2024, statt!

Der Termin wird rechtzeitig auf unserer Homepage unter "Aktuelles" und über den Mitgliedernewsletter bekannt gegeben.