Berichte

Meine Diabetes-Geschichte: Wilma, 11 Jahre

© Wilma

Mein Name ist Wilma. Ich bin 11 Jahre alt. Die Diagnose Diabetes Typ 1 wurde bei mir festgestellt als ich 14 Monate alt war.

Ich würde gerne ein besonderes Erlebnis erzählen: Vor zwei Jahren habe ich einen Brief von der Kinderklinik Erlangen erhalten. Ich wurde gefragt, ob ich bei einem Malwettbewerb teilnehmen möchte. Ich sagte nicht nein: Ich habe meine Insulinpumpe gemalt. Bereits zwei Wochen später lag wieder ein Brief im Briefkasten.

Ich konnte es nicht fassen, denn darin stand: „Liebe Wilma, Dein Bild hat uns sehr gefallen. Wir teilen Dir gerne mit, dass Du den 2. Platz belegt hast!“ Ich hielt den Brief in meiner Hand und starrte mit großen, weit geöffneten Augen darauf! Den Preis haben wir anschließend abgeholt. Es war ein riesiger Kasten mit 36 Buntstiften, inkl. Pinsel und extra Spitzer! Ja, das war ein schönes Erlebnis... Mit dem Malkasten male ich heute noch sehr, sehr gerne.

Ich möchte Euch noch mehr über mich erzählen: Vor zwei Jahren wurde eine zweite Diagnose festgestellt: Zöliakie. Jetzt habe ich mich dran gewöhnt, meine Eltern und ich kriegen das alles einigermaßen gut hin!

Kickboxen und Gardetanz

Seit acht Jahren mache ich Kickboxen und seit vier Jahren den Tanzsport Garde. Ich wohne mit meinen Eltern, meinem Hund Dusty, meinen drei Meerschweinchen Bunti, Biggi und Wuschelpudding, meinen zwei Kaninchen Lolly-Pop & Lolly-Girl und mit einem Aquarium mit Fischen und einer Fächergarnele in einem Haus mit Garten. Babysitten gehört zu meinen Hobbys. Wenn ich groß bin, möchte ich Hebamme werden.

So! Jetzt habe ich genug geschrieben! Macht’s gut und bleibt gesund!

Eure Wilma

 

Erzähl auch Du uns Deine Diabetes-Geschichte!