Neuigkeiten

DDG - Kinder mit Diabetes können bei Schulöffnung am Unterricht teilnehmen

Seit Wochen müssen Familien mit schulpflichtigen Kindern die Herausforderung „Schule zuhause“ bewältigen. Vor wenigen Tagen wurde die Aussicht auf schrittweise Rückkehr in die Schule verkündet. Viele Eltern treibt die jetzt die Sorge, dass Kinder mit Diabetes evtl. ausgeschlossen werden könnten, denn laut RKI zählen Diabetes-Erkrankte pauschal zur Corona-Risikogruppe.

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) erklärt in ihrer Pressemeldung vom 30. April, dass Kinder mit Diabetes am Unterricht teilnehmen können. Sie warnt ausdrücklich vor pauschaler Ausgrenzung. Privatdozent Dr. med. Thomas Kapellen, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft „Pädiatrische Diabetologie“ der DDG „Bisher kennen wir kein Kind mit Typ-1-Diabetes, das durch COVID-19 zu Schaden gekommen wäre. Unsere Erkenntnisse zum Infektionsverlauf bei Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes legen nahe, dass sie nicht gefährdeter sind als ihre Altersgenossen und daher ganz normal am Alltagsleben teilhaben können“.