Berichte

Weißer Engel für Dr. Dietrich Sommerschuh

v.li.n.re.: Dr. Thomas Bauer, Regierungspräsident Mittelfranken, Franz Xaver Forman, Stellv. Landrat, Johanna Margolf, Tochter von Dr. Sommerschuh, Friedrich Biegel, Bürgermeister Großhabersdorf © STMGP

Mittelfrankens Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer überreichte am 8. Juli 2019 in Vertretung von Melanie Huml, Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, die Auszeichnung „Weißer Engel“. Sie wird Personen verliehen, die sich langjährig und regelmäßig im Gesundheits- bzw. Pflegebereich ehrenamtlich engagiert haben.

Wir gratulieren Herrn Dr. Sommerschuh zu dieser Auszeichnung und danken ihm für sein Engagement für uns und die Diabetiker in der Region!

Dr. Dietrich Sommerschuh leitete von 2003 bis ins Frühjahr 2019 die Diabetiker-Selbsthilfegruppe Großhabersdorf. Über 150 Treffen hat er für Betroffene organisiert. Dabei war ihm wichtig, dass sich Diabetiker gegenseitig helfen, ihr Leben mit der chronischen Erkrankung zu meistern.

Er organisierte fachlich kompetente Referenten, die in der Gruppe Vorträge hielten und die Gruppenmitglieder umfassend und aktuell zu ihrem Krankheitsbild informierten, darunter Ärzte, Apotheker, Orthopädieschuhmacher und andere Disziplinen, die in die Betreuung von Diabetikern eingebunden sind. Mehrfach hat er die Gruppe und den Diabetikerbund Bayern bei Veranstaltungen wie der Seniorenmesse des Landkreises Fürth präsentiert und so auf die Unterstützungsangebote für Diabetiker aufmerksam gemacht.

Dr. Sommerschuh wird von allen, die ihn kennen, für seine empathische Art und positive Lebenseinstellung geschätzt. Sein Anliegen war es immer, Diabetiker darin zu unterstützen, trotz der chronischen Krankheit ein erfülltes Leben führen zu können. Die Mitglieder seiner Gruppe wussten: Auf ihn war immer Verlass.

Dr. Bauer betonte die Wichtigkeit von Selbsthilfegruppen für unser Gesundheitssystem, denn in solchen Gruppen fühlen sich Betroffene von anderen Betroffenen oft besser verstanden und beraten.

Dr. Sommerschuh engagierte sich seit mehr als zehn Jahren auch in der Gruppe der sogenannten Alltagsbegleiter in Großhabersdorf. Hier erhalten vor allem alleinstehende, pflegebedürftige und ältere Menschen Hilfe bei Behördenangelegenheiten. Ob bei Erbangelegenheiten, Testamentsvorbereitungen oder Patientenverfügungen, Dr. Sommerschuh ist immer eine große Unterstützung.

Leider konnte Herr Dr. Sommerschuh nicht persönlich an der Verleihung teilnehmen. Für ihn nahm seine Tochter Johanna Margolf die Auszeichnung entgegen.

Wir gratulieren Herrn Dr. Sommerschuh ganz herzlich zu dieser Auszeichnung!