Berichte

Endlich war es wieder soweit - Treffen der SHG Röthenbach! Und: Nachfolge gesucht!

© www.push2hit.de - AdobeStock

© Studio_East - AdobeStock

Nachdem uns Corona fast 1 ½ Jahre „ausgebremst“ hat, konnten wir uns, die Röthenbacher Selbsthilfegruppe, endlich wieder treffen - zum Sommerfest am 18. August. Obwohl es seinen Namen mit 18° C nicht verdient hatte, ließen wir uns die Wiedersehensfreude nicht vermiesen.

Zuletzt hatten wir uns alle am 19. Februar 2020 zum gemeinsamen Kegeln gesehen. Jetzt freuten wir uns, endlich wieder gesund und munter gemeinsam am Tisch zu sitzen. Zu erzählen gab es viel: alle haben wir in dieser langen Corona-Pause viel erlebt - leider nicht nur Erfreuliches. Das Negative wollten wir aber an diesem Tag ausblenden und es uns bei Speis und Trank mal so richtig gutgehen lassen.

Alle zweifach geimpft hoffen wir, dass das Virus bald seinen Schrecken verliert und das „normale“ Leben ohne jegliche Einschränkungen wieder Einzug hält. (Brigitte Laue)

Danke, Brigitte - Nachfolge gesucht!
 

Seit 2016 leitet Brigitte Laue die SHG Röthenbach. Sie organisierte mit großem Engagement zahlreiche Vorträge, Gruppenunternehmungen wie Kegeln, Dart, Minigolf, Tagesfahrten zu interessanten Zielen, Sommerfeste usw.

Zudem engagierte sie sich an vielen Info-Ständen in der Region, z.B. inviva, Gesundheitstage, Apothekenveranstaltungen und mehr – immer mit dem Ziel, die Gruppe sowie den Diabetikerbund Bayern bekannter zu machen und Betroffenen sowie ihren Angehörigen zu helfen, mit dem Diabetes gut zu leben. Tatkräftige Unterstützung erhielt sie stets durch ihren Ehemann Wolfgang sowie ihre Stellvertreterin Ursula Scherak. Nun hat sie sich entschieden, zum Jahresende 2021 ihr Amt als Gruppenleitung aufzugeben.
Liebe Brigitte Laue, wir danken für dieses tolle Engagement und wünschen Dir für die Zukunft Gesundheit und alles Gute. Wir würden uns freuen, Dich hier und da wieder zu sehen!

Gruppenleitung dringend gesucht!

Für die SHG Röthenbach wird ab 2022 dringend eine neue Leitung gesucht! Frau Laue möchte die seit langem bestehende und gut organisierte Gruppe gerne einem Nachfolger, einer Nachfolgerin übergeben.

Deshalb suchen wir SIE! Jemanden aus der Region, der dieses Ehrenamt mit Motivation und Elan übernimmt. Selbsthilfegruppenarbeit ist interessant, Sie tun Gutes und lernen vieles fürs eigene Leben hinzu. Trauen Sie sich und melden sich bei Interesse sowie für mehr Infos direkt bei Brigitte Laue (Tel.: 0911/50 35 87, E-Mail: shg.roethenbach@diabetikerbund-bayern.de) oder in der Geschäftsstelle.