Berichte Neuigkeiten

Ein stürmisches Jahr liegt fast hinter uns

© Floydine - AdobeStock

© Bernd Franz

Liebe Mitglieder, liebe Unterstützer,

das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und ich frage mich wieder einmal, wo die Zeit geblieben ist. In unserer schnelllebigen Zeit scheint es fast so, als drehe sich die Welt immer schneller. Politisch gesehen liegt ein sehr stürmisches Jahr hinter uns: Trump, Terror, Naturkatastrophen und Hunger, der Krieg im Nahen Osten, die Flüchtlingskatastrophe in Griechenland, um nur einige Beispiele zu nennen.

Das Thema des Jahres war aber auch für uns „Corona“.

Den ersten Corona-Fall erlebte ich bei einer Veranstaltung im Hause des Gesundheitsministeriums in München. Amtsleiterin Frau Nowak verkündete den ersten Verdachtsfall.

Im März fuhren wir noch zu einem erfolgreichen internationalen Jugendfußballturnier nach Posen/Polen. Danach waren die Grenzen dicht. Es ging nun ganz schnell: Die Aktivitäten unserer Selbsthilfegruppen und vieles andere wurden auf Eis gelegt.

Wir ließen uns nicht entmutigen! Gegen gutgemeinte Ratschläge starteten wir mit 54 Kindern und 23 Betreuern im August ins DiabetesCamp nach Wagrain/Österreich - für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis.

Es folgte im September die Diabetes Road in Kempten. Unser Jubiläum „65 Jahre Diabetes Selbsthilfe“ mit dem Bayerischen Diabetikertag und einem Festabend in Kulmbach war sicher der Höhepunkt dieses Jahres.

Den Abschluss bildete die Diabetes Road auf den Bad Kissinger Gesundheitstagen Mitte Oktober.

Allen Helfern, Ehrenamtlichen und Unterstützern gilt ein herzliches „Vergelt‘s Gott“.

Nach fast 20 Jahren aktiver Arbeit möchte ich mich bei Ihnen Allen verabschieden. Mit 76 Jahren, ins Alter gekommen, widme ich etwas mehr Zeit meiner Familie und den acht Enkelkindern.

Ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein besseres Jahr 2021!

          Gottes Gegenwart umstrahle dich,
          Gottes Geist möge in dir sein,
          Gottes Kraft soll in dir wirken,
          Gottes Zärtlichkeit soll dich beschützen,
          Gottes Friede soll dich umgeben,
          Gottes Liebe wärme dich.

                                                   Irischer Segenspruch

Bernd Franz
Vorstandsvorsitzender