Berichte Kinder & Jugend Stories

Diabetespraxis und Spaß im Camp 2019

Das DiabetesCamp 2019 in Berchtesgaden © Bernd Franz, Diabetikerbund Bayern

Blick in eine Schulungseinheit © Bernd Franz, Diabetikerbund Bayern

Bergwandern © Bernd Franz, Diabetikerbund Bayern

Gemeinsame Brotzeit einer Gruppe © Bernd Franz, Diabetikerbund Bayern

Im Hallenbad © Bernd Franz, Diabetikerbund Bayern

Am 3. August reisten 57 Kinder und Jugendliche von 8 bis 17 Jahren nach Berchtesgaden, um im DiabetesCamp gemeinsam viel zu ihrem ständigen Begleiter zu lernen. Zusammen mit ihrem 21-köpfigen Betreuerteam verbrachten sie zehn tolle, spannende Tage mit vielen neuen Erfahrungen und jeder Menge Spaß.

Am Sonntag starteten wir gleich mit einem der Höhepunkte des Camps, dem Fußballspiel „Kids : Betreuer“ auf dem Kunstrasenplatz in Berchtesgaden. Sieger waren natürlich die KIDS!

Den Diabetes immer mit im Gepäck waren wir in den zehn Camp-Tagen viel unterwegs – am Attersee, im Salzbergwerk und Keltendorf, auf der Soccerbahn und dem Bienenweg, im Erlebnisbad. Wir sind gewandert, u.a. auf den Jenner, mit der Sommerrodelbahn den Berg hinunter gesaust und haben die Buchenhöhe bei einer Dorf-Rallye noch besser kennen gelernt.

Neben „Diabetes-Praxis im Alltag“ inkl. der immerwährenden Anpassung der Diabetestherapie, angeleitet und überwacht von unserem Diabetesteam aus Diabetologen und Diabetesberaterinnen, gab es natürlich auch theoretische Schulungseinheiten – und viel individuelle Einzelbetreuung. Unterstützung erhielten wir auch von Sporttherapeuten, einem Fach- und Sportpädagogen und dem Diplom-Psychologen DDG vom Team des CJD Berchtesgaden.

Unterbracht waren wir mit jeweils einer Hausmutter bzw. einem Hausvater und mehreren Betreuern in vier Häusern des CJD Berchtesgaden. Wir durften alle Einrichtungen des Jugenddorfes nutzen – und das taten wir ausgiebig, das galt ganz besonders für das Hallenbad. Ruckzuck war das Diabetescamp vorbei und es hieß wieder: Abschied nehmen und Tage zählen bis zum nächsten Camp!

Vielen Dank allen, die zum Gelingen dieses Camps beigetragen haben – sei es in der Vorbereitung und Planung, oder während des Camps. Wir danken allen Teilnehmern und deren Eltern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben. Und ein herzliches Dankeschön der Selbsthilfeförderung der gesetzlichen Krankenversicherung (nach § 20h SGB V).

„Nach dem Camp“ = „vor dem Camp“. Mehr zum Camp 2020 erfahrt ihr hier.