Neuigkeiten

„Weißer Engel“ für Wilhelm Pittig

Am 9. Juli überreichte Bayerns Umwelt- und Gesundheitsminister Marcel Huber im Rahmen einer Feierstunde im Augsburger Rokokosaal die Auszeichnung „Weißer Engel“ an Wilhelm Pittig aus Donauwörth. Der „Weiße Engel“ ist eine diesjährig erstmals verliehene Auszeichnung für langjähriges, ehrenamtliches Engagement im Gesundheitsbereich mit großer Außenwirkung.

 

Ja, genau das trifft auf unseren „Willi“ zu! Wilhelm Pittig und seine Frau kamen vor 16 Jahren vom Ruhrgebiet nach Donauwörth. Hier suchten sie nach einer Diabetiker-Selbsthilfegruppe, weil Frau Pittig an Diabetes erkrankt war. Aber sie fanden in Donauwörth keine! Und so kam es, dass Wilhelm Pittig die Selbsthilfegruppe Donauwörth gründete, die er seither mit viel Erfolg führt. Neben Vorträgen organisiert er Busausflüge und gemeinsam mit der VHS Donauwörth jährliche Diabetikertage, die weit über die Region hinaus Anerkennung finden.

 

Aus Nachbarlandkreisen kam man zu Wilhelm Pittig mit der Bitte, beim Aufbau von weiteren Diabetiker-Selbsthilfegruppen zu helfen. Auch das tat er sehr engagiert. Vielen Gruppen hilft er bei der jährlichen Programmerstellung, geeignete Referenten zu verpflichten und dem bürokratischen Drumherum. Und so stand er auch bereit, als die Typ-2-Gruppe in Augsburg zu Jahresbeginn vor der Auflösung stand: Er übernahm die Gruppe kurzerhand vorübergehend selbst. Jetzt sucht er nach einer engagierten Person und dass er diese finden wird, wünschen wir uns alle von Herzen – er hat es schon mehrfach geschafft. So lebte durch sein Engagement die Gruppe in Dillingen-Lauingen wieder auf, auch die Pumpengruppe wurde wieder aktiv und er fand mit Mandy Leinfelder eine engagierte Mutter, die eine Kinder-Jugend-Eltern-Gruppe in Donauwörth ins Leben rief!

 

Aber auch bayernweit ist Wilhelm Pittig aktiv – seit 2002 gehört er dem Landesvorstand des Diabetikerbund Bayern an. Wir Vorstandskollegen schätzen unseren Willi sehr und gratulieren ihm ganz herzlich zu dieser sehr verdienten Auszeichnung!

 

Marion Köstlmeier

veröffentlicht am 18. Juli 2013

Wilhelm Pittig inmitten seiner Gratulanten – v.li.n.re.: Bernd Franz mit Ehefrau Elisabeth, Landesvorsitzender des Diabetikerbund Bayern, Wilhelm Pittig, Marcel Huber, Elke Berse, Maria Bauer, stellv. Bürgermeisterin von Donauwörth und Karl Harsch, treuer und aktiver Mitarbeiter der Selbsthilfegruppe Donauwörth.