Neuigkeiten

Versicherungen für Diabetiker: Neue Möglichkeiten zur Absicherung der Arbeitsfähigkeit

Die gute Nachricht für Diabetiker! Endlich ist es gelungen, auch Diabetikern die Absicherung der Arbeitsfähigkeit zu ermöglichen!

Leistungsausschlüsse, hohe Risikozuschläge bis zur Ablehnung von Versicherungsanträgen stellen z. T. unüberwindbare Hindernisse für Diabetiker dar. Die notwendige Existenzsicherung war deshalb in früheren Jahren oft nicht möglich.

Heutige Vorsorgesituation in der Deutschen Rentenversicherung

Fast 160.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen jedes Jahr aus gesundheitlichen Gründen ihre Tätigkeit vor Erreichen des Rentenalters aufgeben. Menschen, die eine Erwerbsminderungsrente beziehen, leben heute und im Alter immer häufiger in Armut. Erwerbsminderung wird durch die Sozialversicherung in mehreren Bausteinen abgesichert. Betroffene Arbeitnehmer, die ab dem 02.01.1961 geboren sind, erhalten seit 2001 nur noch eine so genannte Erwerbsminderungsrente aus der Deutschen Rentenversicherung. Diese beträgt durchschnittlich lediglich ca. 700 Euro im Monat und wird nur dann in vollem Umfang gezahlt, wenn der Betroffene nicht mehr in der Lage ist, drei Stunden täglich einer Beschäftigung nachzugehen. Kann der Arbeitnehmer dagegen noch zwischen drei und sechs Stunden täglich arbeiten, erhält er nur die Hälfte. Auszubildende und Berufsanfänger haben trotz Beitragszahlung in den ersten 5 Jahren keine Leistungsansprüche. Schüler und Studenten haben ebenfalls noch keinen Versicherungsschutz.

Neue Absicherungsmöglichkeiten

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Vereinfachte Gesundheitsprüfung (nur zwei Risikofragen)
  • Monatliche Rente bis 1000 Euro versicherbar, zahlbar bis zu Ihrem 67. Lebensjahr
  • Schülern (ab 15. Lebensjahr), Studenten, Auszubildenden und Berufsanfängern wird in den ersten 5 Jahren ein Beitragsnachlass von 60% gewährt.
  • Diabetes und dessen Folgen sind mitversichert
  • Keine Leistungsausschlüsse und Risikozuschläge für alle Vorerkrankungen
  • Nachversicherungsgarantie

Da sich die Versicherungsgesellschaften ihre Kunden aussuchen können, waren bisher Versicherungen für chronisch Kranke – wenn überhaupt – nur mit erheblichen Risikozuschlägen möglich.

Der Diabetikerbund Bayern war zusammen mit dem Deutschen Diabetiker Bund (DDB) aktiv: Aufgrund rechtlicher Probleme bei der Beratung in Versicherungsfragen empfehlen wir, vor Anfragen bei Versicherungsgesellschaften Kontakt mit einem Versicherungsmakler aufzunehmen. Auch hier haben wir jetzt eine professionelle Lösung für Sie: Wir konnten für unsere Mitglieder Versicherungsmakler mit Spezialwissen zu chronischen Erkrankungen gewinnen, die Ihnen in allen Fragen zur privaten Daseinsvorsorge kompetent und unabhängig weiter helfen können.

Wollen Sie dieses Angebot wahrnehmen? Dann füllen Sie bitte das Formular aus dem internen Mitgliederbereich vollständig aus und senden/faxen dieses an die Landesgeschäftsstelle in Nürnberg.

Wir werden Ihre Beratungsanfrage umgehend an den zuständigen Versicherungsdienst weiterleiten. Dieser setzt sich direkt mit Ihnen in Verbindung, um individuelle Vorsorgemöglichkeiten nach Ihren Wünschen mit Ihnen zu besprechen.

veröffentlicht am 26. Februar 2011

Auf dem Weltdiabetestag 2010: Gespräche zur neuen Mitgliederleistung „Versicherungen für Diabetiker“ (v.li.n.re.: Verena Hädrich, Bernd Franz und Herr Obenauer)