Neuigkeiten

Kino-Filmtipp Exit Marrakech

mit gelungener Darstellung eines Teenager-Lebens mit Diabetes.

Ben, 17, hat Diabetes, was aber nicht im Vordergrund steht, dennoch zieht sich das Thema leise und realistisch durch den ganzen Film. Es geht um die Beziehung von Vater und Sohn, die sich aufgrund der frühen Trennung der Eltern und räumlichen Entfernung sehr fremd sind. Ben eröffnet seinem Vater durch seine Kapriolen, die den Vater aus seinem Trott heraus zwingen, neue Sichtweisen, sie nähern sich wieder an. Mehr wird nicht verraten.

Es ist ein Film mit Tiefgang, Gefühlen, schönen Bildern von Afrika und Diabetes – ein Teenager, der alles selbstständig und selbstverständlich managt, besorgte Eltern usw.

Sehenswert für Familien mit Diabetes und alle, die mit Diabetikern zu tun haben.- Ben's Diabetes ist immer dabei, aber selten mittendrin, die Eltern machen sich Sorgen und "nerven" deshalb manchmal - so die Originalaussagen von selbst betroffenen und daher besonders kritischen Kindern und Jugendlichen nach dem Film.

Caroline Link, Oscar®-Preisträgerin für „Nirgendwo in Afrika“ hat das Drehbuch geschrieben und Regie geführt. Während der Entstehung des Drehbuchs sprach sie auch mit Eltern und Teenagern aus dem Gesprächskreis Eltern München. Wir sind sehr stolz, einen kleinen Teil zum Gelingen dieses Projekts beigetragen zu haben.

Kino-Start war am 24. Oktober 2013. Der Film ist ab 6 Jahren freigegeben. Die DVD erscheint voraussichtlich am 24. April 2014. Trailer zum Film.

veröffentlicht am 11. November 2013

© Studiocanal