Neuigkeiten

Arabisch und deutsch - neue Broschüre: Diabetes mellitus bei Kindern und Jugendlichen -

Aus einem Vortrag von Beiratsmitglied Dr. Horst Seithe und mit finanzieller Unterstützung der TK entstand die neue Broschüre mit dem Titel „Eine besondere Aufgabe - Diabetes mellitus bei Kindern und Jugendlichen - erkennen, behandeln, integrieren“. Zielgruppe sind Eltern und Angehörige von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes mellitus Typ 1.

Zwei Versionen: deutsch und arabisch

Diese Broschüre ist auch in arabischer Sprache erschienen, denn der Bedarf ist groß, wie uns auf Veranstaltungen immer wieder bestätigt wurde. Bisher gab es zwar einiges an Info-Material für Erwachsene und Schwerpunkt Typ 2-Diabetes, aber nichts in arabischer Sprache für Kinder mit Typ 1.

Arabische Version mit Übersetzungsteil deutsch - englisch -arabisch

In der Broschüre wird Grundsätzliches zum Diabetes erklärt. Sie gibt Hilfestellung in allen Fragen rund um Diabetes, auch die Psyche spielt eine wichtige Rolle. Die Mama eines jüngeren Kindes mit Diabetes schildert die Situation ihrer Familie. Eindrucksvoll berichtet eine Jugendliche über die Zeit der Diagnose vor nicht allzu
langer Zeit und ihr neues Leben mit dem Diabetes. In einem weiteren Beitrag zeigt sie, wie sie mit Diabetes das ganz normale Leben eines Teenagers genießt. Natürlich sind Hinweise zu Unterstützungsangeboten enthalten, die Eltern und Betroffene in der Bewältigung des neuen Alltags helfen können, u.a. auch Infos zu Reha- und Mutter/Vater-Kind-Kuren. Im abschließenden Adressteil finden Sie eine Zusammenstellung von Behandlungseinrichtungen in Bayern.

Die arabische Version enthält zusätzlich einen zweiseitigen Übersetzungsteil, der die wichtigsten Begriffe und Sätze rund um Diabetes in arabisch, englisch und deutsch beinhaltet. Dies hilft bei der Überwindung von Sprachbarrieren, solange kein Dolmetscher zur Verfügung steht.

Die Broschüre wird an allen Diabetestagen mit Info-Stand des Diabetikerbundes zur Mitnahme bereit liegen. Gruppenleiter und Interessierte können sie in der Landesgeschäftsstelle angefordern. Sie tragen lediglich die Versandkosten. Für Mitglieder und Fördermitglieder im Diabetikerbund Bayern gilt: Sie erhalten die Broschüre auf Anforderung völlig kostenfrei, wir übernehmen die Kosten des Versands.


Wir danken allen, die an dieser Broschüre mitgewirkt haben, insbesondere unserem Beiratsmitglied Dr. Horst Seithe für den Großteil der Inhalte und der Techniker Krankenkasse (TK) für die finanzielle Unterstützung.

veröffentlicht am 19. Mai 2016