Neuigkeiten

Achtung Anwender NovoPen Echo® und NovoPen® 5

Mainz, 05. Juli 2017 – Novo Nordisk hat festgestellt, dass Patronenhalterungen bestimmter Chargen der Insulinpens NovoPen Echo® und NovoPen® 5 mit der Zeit Risse aufweisen oder brechen können, wenn sie mit bestimmten chemischen Substanzen – darunter auch manchen Reinigungsmitteln – in Kontakt kommen. Novo Nordisk fordert daher betroffene Patienten auf, die Patronenhalterung zu ersetzen.

 

Welche Chargen betroffen sind und wo Sie die Chargennummer finden, erfahren Sie in der Pressemitteilung, s. rechts.

veröffentlicht am 07. Juli 2017

© Laurent Renault - fotolia.com

Dateien:
pdf Pressemitteilung Novo Nordisk