Berichte aus dem kontakt

SHG Schwabach Typ 1 - Abschied von Klaus Walter

Am 11. Juli saßen wir Schwabacher Typ 1 noch zusammen und erörterten gemeinsam mit Herrn Munninger, Diabetesberater, das Thema "Damit es mir besser geht - Strategien zur Diabetesbewältigung". Niemand hätte an diesem Abend gedacht, dass wir eine Woche später in einer bewegenden Trauerfeier Abschied von unseren Gruppenleiter Klaus Walter nehmen müssen.


Beate Weid, Trauerrede, gehalten  auf der Trauerfeier am 19. Juli:


Lieber Klaus,
ich vermisse es schon jetzt:
• dein Lachen,
• deine Fröhlichkeit und
• deinen Optimismus.
Du warst
• ein wertvoller Mensch mit
• einem wertvollen Leben.
Du hast
• anderen Menschen zugehört,
• hast sie getröstet und
• ihnen Mut gemacht.
Du warst ein intelligenter Mensch. Deine Leidenschaft war die deutsche Sprache. Mit Witz und Scharfsinn bist du ihr begegnet. Und du hast ihre Schönheit und Poesie erkannt. Eines deiner Lieblingsbücher war ein Roman von Harry Mulisch. Er heißt „Die Entdeckung des Himmels“.
Lieber Klaus, ich wünsche dir, dass du deinen Himmel entdeckst.


Lieber Klaus.
am Dienstag noch heftig diskutiert und zwei Tage später bist Du nicht mehr unter uns. Es ist unfassbar. Keine stundenlangen Telefonate mehr in der Nacht, keine wortreichen Erklärungen mehr, keine Weihnachtsgeschichten und vorgetragenen Gedichte.
Du fehlst uns sehr als Mensch und als Vorstandsmitglied.
Leb wohl Klaus, ich vermisse Dich jetzt schon.
Deine Verena


Lieber Klaus,
mit DIR zu diskutieren, zu arbeiten, für unsere Gruppe etwas zu erreichen, war immer ein Erlebnis, so manches Mal mühsam und anstrengend, aber gleichzeitig immer wieder eine Herausforderung, die sicher mein Leben bereichert hat!
Ich bin froh, DICH gekannt zu haben, Danke für DEINE Freundschaft!
Deine Elke


Lieber Klaus,
mit allen Ecken und Kanten immer für uns einsatzbereit, so warst Du und anders hätten wir Dich gar nicht gewollt. Hab Dank dafür.
Heike Adam und Ewald Gerber


Lieber Klaus,
Deine Klugheit und Dein Wissen habe ich immer bewundert. Du warst eine liebenswerte wenn auch manchmal anstrengende Persönlichkeit.
Ich werde Dich vermissen und Du wirst mir in unserer Gruppe immer fehlen.
Danke, dass Du mich in die Gruppe gebracht hast!
In liebevoller Erinnerung, Deine Lissy


Klaus,
Du warst ein offener, herzlicher, quirliger Mensch und ich hatte immer den Eindruck, dass Du jeden annimmst und Dir unsere Treffen viel Spaß bereiten. Danke.
Dein Uwe

Die Nachricht über den plötzlichen Tod unseres liebenswürdigen Klaus hat mich sehr traurig gestimmt. Danke, dass Sie mich so rasch darüber informiert haben.
Klaus wird also nicht mehr persönlich unter uns sein. An seine originelle und in vielen Bereichen sehr engagierte Art werde ich mich immer wieder erinnern, insbesondere wenn ich an die Arbeit der Diabetikerselbshilfegruppen denke.
Klaus war auch der Initiator gewesen, dass ich mich über den regionalen Bereich hinaus für die Arbeit des Diabetikerbund Bayern engagiert habe. Ohne ihn wäre der Kontakt zu den Selbsthilfegruppen in Schwabach und Nürnberg nicht zustande gekommen. Sie haben ja selbst erlebt, dass ich meine Vortragstätigkeit bzw. Moderation dort immer mit großer Begeisterung gemacht habe, zumal die vereinbarten Themen nicht ganz alltäglich waren. Klaus war für mich diesbezüglich ein wichtiger "Katalysator" und "Gesprächspartner auf Augenhöhe".
Ich habe Klaus kennengelernt als einen Kämpfer für die Idee der Selbsthilfegruppen (Diabetes und AA). Er zeigte Konturen, Rückgrat und Begeisterung, mitunter war er auch "Querdenker". Freilich für manchen war er in seinem So-sein etwas unbequem, aber ich habe seine Originalität und sein Engagement immer geschätzt.
Seine klar formulierten Meinungen waren für mich immer wieder Denkanstoß gewesen, um meinen eigenen Standpunkt deutlicher positionieren zu können. Zwar gehören seine Impulse nun der Vergangenheit an, aber ich denke, vieles wird konstruktiv nachwirken. In mehrfacher Hinsicht werden wir ihn vermissen.
Herzliche Grüße verbunden mit einem Gefühl der Betroffenheit
R. Herrmann

veröffentlicht am 08. November 2017

Gekonnt trägt Klaus Walter Gedichte vor

Engagiert bei der Diabetes Road...

... und "Gesünder unter 7"