Berichte aus dem kontakt

Rechtsberatungsnetz „Zucker im Blut – Recht im Leben“

Im Alltag wird es für Diabetiker immer schwieriger, die zunehmenden rechtlichen Komplikationen zu durchschauen und die eigenen Patientenrechte durchzusetzen. Diesem Umstand etwas entgegenzusetzen hat sich der Deutsche Diabetiker Bund (DDB) zur Aufgabe gestellt.


Ein Netzwerk aus kompetenten Juristen übernimmt die rechtliche Beratung der im DDB organisierten Diabetiker. Die Erstberatung durch die beteiligten Rechtsanwälte ist kostenfrei. Sie erhalten Hilfe, Beratung und Unterstützung

  • in Widerspruchsverfahren
  • bei Problemen im Schwerbehindertenrecht
  • bei Diskriminierung am Arbeitsplatz
  • in Versicherungsfragen
  • bei Leistungen der Krankenversicherungen u.a.m.

Die Teilnehmer am Netzwerk verfügen aufgrund ihrer hohen Spezialisierung über eine besondere juristische und medizinisch wissenschaftliche Kompetenz.

Die Erstberatung ist für Mitglieder im DDB kostenfrei!

Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall an die Landesgeschäftsstelle - sie stellt für Sie den Kontakt zu einem für Ihre juristische Fragestellung qualifizierten Mitglied des Rechtberatungsnetzes her. Wir bitten um Verständnis, dass wir für die Weiterleitung an einen geeigneten Anwalt im Falle einer allgemeinen Anfrage nach Details fragen müssen. Dies und die Angabe Ihrer Kontaktdaten, möglichst auch tagsüber (Telefonnummer, E-Mail), erleichtert und beschleunigt die Bearbeitung Ihres Hilfeersuchens!

Wichtiger Hinweis: Lassen Sie sich nicht mit mündlichen Aussagen/Ablehnungen (z.B. von Krankenkassen) abspeisen - verlangen Sie immer einen schriftlichen Bescheid!

veröffentlicht am 08. November 2017