Berichte aus dem kontakt

Landesmitgliederversammlung 2017

Am 4. November hatten wir über unsere Verbandsmedien alle Mitglieder zur jährlichen Landesmitgliederversammlung eingeladen. Treffpunkt war dieses Mal Bad Windsheim. Hier wurden miteinander die Weichen für die zukünftige Verbandsarbeit gestellt.


Schon am Tag zuvor fand für Selbsthilfegruppenleiter und interessierte Mitglieder eine Gruppenleiterschulung statt, in dem neben dem wertvollen Erfahrungsaustausch untereinander auch ein interaktiver Vortrag von Dr. Rudolf Herrmann zum Thema Ehrenamtliches Engagement – Lust und Frust?! auf dem Programm stand. Ein Bericht hierzu folgt zu einem späteren Zeitpunkt!


Für manche nach sehr kurzer Nacht startete am Samstag pünktlich um 10 Uhr die Landesmitgliederversammlung. Nach der Begrüßung übergab Bernd Franz, Vorstandsvorsitzender, an Sonja Stipanitz, selbstständige Apothekerin und Patientenbeauftragte des Bayerischen Apothekerverbandes (BAV). Apotheken kennen wir alle, aber was sie alles für uns tun, wissen wir nur zum Teil. Auch dieses Thema greifen wir zu einem späteren Zeitpunkt auf.


Einstimmige Entlastung


TOP 3 bis 5 war mit Formalien, Rechenschaftsberichten und dem Prüfbericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gefüllt. In TOP 6 wurde der Vorstand einstimmig entlastet.


Es folgte der Tagesordnungspunkt „Anträge“. Hier hatte der Vorstand Änderungen der Geschäftsordnung und der Wahlordnung beantragt. Beide Anträge wurden einstimmig beschlossen. (Die Geschäftsordnung wurde in §3 mit Punkt 1.5 (Anträge an die Landesmitgliederversammlung) ergänzt, in der Wahlordnung die Einladungsfrist an die Satzung angeglichen. Die aktuellen Versionen finden Sie im internen Mitgliederbereich der Homepage bei "Interne Downloads - Ergänzungen zur Satzung".)


Anträge auf Ehrenmitgliedschaft


Der Vorstand stellte anschließend drei Anträge auf Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an

  • Wilhelm Pittig, postum
  • Klaus Walter, postum
  • Dr. Rudolf Herrmann

Auch diese drei Anträge wurden einstimmig angenommen.


Wahl zur Ergänzung des Vorstands


In TOP 8 folgte zur Ergänzung des Vorstands die Nachwahl eines Beisitzers. Zwei Kandidaten stellten sich der Wahl. Mit überwiegender Mehrheit wurde Manfred Wadenstorfer, Leiter der SHG Freising, gewählt – Sie lernen ihn auf der Nebenseite besser kennen. Wir gratulieren ihm und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.


Arbeitsgruppe gegründet


„Wünsche und Anregungen“ stehen immer fast am Ende der Tagesordnung und sind ein ganz wichtiger Tagesordnungspunkt. Angeregt durch das Thema und die Diskussion des Vorabends wurde eine Arbeitsgruppe gegründet, die sich damit befassen wird, wie man wieder mehr und vor allem jüngere Diabetiker und Angehörige für Selbsthilfegruppen, die ihnen wertvolle Unterstützung leisten, gewinnen und generell einen Mitgliederzuwachs erreichen kann.


Projekt Diabetes und Schule


Zum Thema „Diabetes in Schule und Kita“ berichtete Bernd Franz zum aktuellen Stand. Für ein 2018 startendes Projekt wurde gemeinsam nach einem aussagekräftigen Namen gesucht – sobald das Grundgerüst steht, werden wir detaillierter informieren.


Am Ende standen Termine 2018:

  • Die nächste Landesmitgliederversammlung wird, auf Wunsch der Teilnehmer wieder mit einer Selbsthilfegruppenleiterschulung kombiniert, am 19./20. Oktober 2018 stattfinden. Zum Ort sind wir auf der Suche nach geeigneten und verfügbaren Örtlichkeiten.
  • Auch in Planung ist ein Weltdiabetestag am 17. November 2018 im Raum Nürnberg/Erlangen.


Es gibt viel zu tun – wir packen es an!

veröffentlicht am 25. Januar 2018

Kurze Pause mit Füße vertreten

Ein Blick in den Tagungsraum